Sicherung der kommunalen Jugendfreizeiteinrichtungen in kommunaler Hand

Veröffentlicht am 31.03.2015 in Jugend

Beschluss des Kreisvorstand der SPD Tempelhof-Schöneberg vom 23.03.2015:

Der Kreisvorstand der SPD-Tempelhof-Schöneberg fordert die sozialdemokratischen Mitglieder des Bezirksamtes und die sozialdemokratischen Mitglieder der BVV dazu auf die kommunalen Jugendfreizeiteinrichtungen Tempelhof-Schönebegs (KFE Lassenpark, Jugendkulturzentrum Weiße Rose, JFE Die Burg, Jugi Hessenring, KiJuM, JFE Bungalow, KJFE Barnetstraße, Jugendcafe am Dorfteich, KJFE Haus of Fun) in kommunaler Trägerschaft zu halten und die entsprechenden Bedingungen zu schaffen, damit die Einrichtungen sich refinanzieren können:

•    Die Aufhebung des Einstellungsstopps und die schnellstmögliche Besetzung der vakanten Stellen, unbefristet.

•    Die Ausschöpfung aller individuellen Auslastungspotenziale der jeweiligen Einrichtungen im Rahmen der Steigerung der Angebotsstunden vor Ort, sofern notwendig, sowie durch Kooperationen mit freien Trägern.

•    Die Steigerung der Auslastungspotenziale der jeweiligen Einrichtungen durch die Erfüllung von Brandschutzauflagen und Beseitigung von schadensbedingten-nutzungseinschränkenden Raumsperrungen, um wichtige Angebote wieder erbringen zu können.

Nach zwei Jahren soll eine Überprüfung der durchgeführten Maßnahmen und ihrer Auswirkungen erfolgen. Bei einer erfolgreichen Umsetzung der benannten Schritte soll geschaut werden, welche zusätzlichen Maßnahmen eine bessere Auslastung der kommunalen Jugendfreizeiteinrichtungen ermöglichen würden, wie beispielsweise Stellenbesetzungen nach Qualitätshandbuch.

 

Homepage SPD Tempelhof-Schöneberg

Melanie Kühnemann-Grunow Abgeordnete f Lichtenrade

Alle Informationen zu Ihrer Landtagsabgeordneten Melanie Kühnemann-Grunow finden Sie hier .

So können Sie uns unterstützen

Wer die SPD Lichtenrade-Marienfelde unterstützen möchte kann sich natürlich jederzeit aktiv einbringen. Wir freuen uns aber auch über jeden Euro, der uns bei unserer Parteiarbeit hilft.
Wir bestreiten unsere politische Arbeit mit ehrenamtlichen Mitgliedern und deren Beiträgen. Zusätzliche Spenden fließen ausschließlich in unserer politische Arbeit. Damit finanzieren wir Veranstaltungen, Materialien, und stellen Informationen bereit, um politische Teilhabe für alle Menschen in Lichtenrade und Marienfelde zu ermöglichen.

Spenden können auf das Konto
SPD-LV Berlin, Abteilung Lichtenrade
IBAN: DE52 1009 0000 2454 2380 04
BIC: BEVODEBBXXX

bei Angabe des Namen und der Adresse wird selbstverständlich eine Spendenquittung ausgestellt.

Termine

Alle Termine öffnen.

27.09.2022, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr AGS Tempelhof-Schöneberg: Mitgliederversammlung
  Liebe Genossinnen und Genossen, die (mittelfristige) Entwicklung der Energiekosten übe …

31.10.2022, 19:30 Uhr SPD Tempelhof-Schöneberg: Kreisvorstand

28.11.2022, 19:30 Uhr SPD Tempelhof-Schöneberg: Kreisvorstand

Alle Termine

Wir auf Facebook

facebook.com/SPD.Abteilung.Lichtenrade.Marienfelde

Wer ist Online

Jetzt sind 3 User online

Twitter

Unsere Bezirksverordneten


Alle Informationen zu Ihren Bezirksverordneten Jürgen Swobodzinski und Noah Thriller finden Sie hier .