09.05.2016 in Integration von SPD Tempelhof-Schöneberg

"Perspektiven für die Geflüchtetenpolitik" mal aus mehreren Blickwinkeln betrachtet

 

Rund 70 Interessierte haben sich am 21. April 2016 im Rathaus Schöneberg zusammengefunden, um auf Einladung der SPD Tempelhof-Schöneberg und der AG Migration und Vielfalt die Geflüchtetenpolitik vor Ort zu diskutieren. Dazu haben sich nach einer kurzen und informativen Einführung durch die Bezirksbürgermeisterin Angelika Schöttler vier Thementische gebildet. An ihnen wurde, nach dem Konzept des World-Cafés, in kleinerer Gruppe mit ausgewiesenen Experten über die unterschiedlichen Aspekte des Themas debattiert. Zu den Spezialisten gehörten Staatssekretär Glietsch, verantwortlich für die Unterbringung der Menschen, die Vorsitzende der Queer-Sozis Petra Nowacki und Marcel de Groot von der Schwulenberatung Berlin, Arbeitsmarktexpertin Margrit Zauner und die Europaabgeordnete Sylvia-Yvonne Kaufmann gemeinsam mit dem Europapolitischen Sprecher im Abgeordnetenhaus Frank Zimmermann.

16.01.2016 in Integration von SPD Tempelhof-Schöneberg

AG Migration und Vielfalt zieht Bilanz

 

Die AG Migration und Vielfalt der SPD Tempelhof-Schöneberg zieht Bilanz über ihre Aktivitäten in den letzten beiden Jahren. Die Arbeitsbilanz steht als PDF-Download zur Verfügung.

 

Das Vorwort des AG-Vorsitzenden Orkan Özdemir:

 

Liebe Freunde und Interessierte der AG Migration und Vielfalt,

 

mit der turnusgemäß anstehenden Neuwahl des Vorstandes unserer Arbeitsgemeinschaft möchte ich Euch im Namen des AG-Vorstandes mit dieser Bilanz unsere Arbeit in der abgelaufenen Wahlperiode im Überblick vorstellen und auf zwei Jahre intensiver AG‐Arbeit zurückblicken.

04.02.2014 in Integration von SPD Tempelhof-Schöneberg

Senatorin Dilek Kolat: Gesicherte Finanzierung für IntegrationslotsInnen und Stadtteilmütter

 

„Integration funktioniert durch Bildung", so Berlins Senatorin für Arbeit, Integration und Frauen, Dilek Kolat. "Deshalb ist es wichtig, die Erziehungsfähigkeit der Eltern mit nichtdeutschem Hintergrund zu verbessern. Stadtteilmütter, Integrationslotsinnen und Integrationslotsen haben hierzu schon bisher einen wichtigen Beitrag geleistet und sind deshalb eine Erfolgsgeschichte für Berlin. Durch die erstmalige Regelfinanzierung und damit sozialversicherungspflichtige Beschäftigung der Lotsinnen und Lotsen selbst schaffen wir Kontinuität und sichern die Qualität. Darüber hinaus bekommen diese Frauen mit der Möglichkeit beruflicher Qualifizierung eine berufliche Perspektive. Beides zu verbinden ist ein großer Erfolg für die Integrationspolitik in Berlin.“

09.08.2013 in Integration von SPD Tempelhof-Schöneberg

AG Migration und Vielfalt Tempelhof-Schöneberg: Doppelt hält besser!

 

Diskussion: Doppelte Staatsbürgerschaft, Optionsmodell, Mehrstaatlichkeit - Bestimmt der Pass die "nationale" Identität?

Zusammen mit der Referentin Dr. Devrimsel Deniz Nergiz (Universität Bielefeld) und der SPD-Bundestagskandidatin Mechthild Rawert (MdB) werden wir über die unübersichtliche Gesetzeslage und die unterschiedliche Anwendung in den Bundesländern diskutieren.

Wann: Dienstag, den 13. August 2013 um 18.30 Uhr
Wo: T-Sagif, Interkulturelles Haus, Geßlerstraße 11, 10829 Berlin

04.12.2012 in Integration von SPD Tempelhof-Schöneberg

In Berlin wird es kalt - das Ordnungsamt Mitte lässt am Pariser Platz an Menschlichkeit fehlen

 

Am späten Abend des 30. November hat das Ordnungsamt Mitte unter zur Hilfenahme der Polizeieinsatzkräfte den vom Bezirksamt ursprünglich genehmigten Kältebus für die Flüchtlinge am Pariser Platz versetzen lassen.
Landesvorstandsmitglied und Kreisvorsitzender der AG Migration und Vielfalt in Tempelhof-Schöneberg, Orkan Özdemir, und der Landesvorsitzende, Aziz Bozkurt, erklären hierzu:
„Die letzten Schikanen in dieser Woche gegenüber den Flüchtlingen am Pariser Platz sind ein weiterer Tiefpunkt im Umgang mit den friedlich protestierenden Menschen und ihren Anliegen. Das Ordnungsamt Mitte unter der Leitung des CDU-Bezirksstadtrates Carsten Spallek zeigt die eiskalte Schulter in der Adventszeit.

Melanie Kühnemann-Grunow Abgeordnete f Lichtenrade

Alle Informationen zu Ihrer Landtagsabgeordneten Melanie Kühnemann-Grunow finden Sie hier .

So können Sie uns unterstützen

Wer die SPD Lichtenrade-Marienfelde unterstützen möchte kann sich natürlich jederzeit aktiv einbringen. Wir freuen uns aber auch über jeden Euro, der uns bei unserer Parteiarbeit hilft.
Wir bestreiten unsere politische Arbeit mit ehrenamtlichen Mitgliedern und deren Beiträgen. Zusätzliche Spenden fließen ausschließlich in unserer politische Arbeit. Damit finanzieren wir Veranstaltungen, Materialien, und stellen Informationen bereit, um politische Teilhabe für alle Menschen in Lichtenrade und Marienfelde zu ermöglichen.

Spenden können auf das Konto
SPD-LV Berlin, Abteilung Lichtenrade
IBAN: DE52 1009 0000 2454 2380 04
BIC: BEVODEBBXXX

bei Angabe des Namen und der Adresse wird selbstverständlich eine Spendenquittung ausgestellt.

Wir auf Facebook

facebook.com/SPD.Abteilung.Lichtenrade.Marienfelde

Wer ist Online

Jetzt sind 3 User online

Twitter

Unsere Bezirksverordneten


Alle Informationen zu Ihren Bezirksverordneten Jürgen Swobodzinski und Noah Thriller finden Sie hier .